Sponsoren

 
 
Weblication

Kontakt / Anfahrt

SG Hoppecketal / Padberg

Am Wiesenrain
34431 Marsberg-Beringhausen

ERSTE HEUTE BEI TABELLENFÜHRER IN ZÜSCHEN

13.10.2019

Um 15 Uhr läuft die Erste am heutigen Sonntag bei der SG Winterberg/Züschen auf! Das Spiel beim Tabellenführer findet auf dem Kunstrasenplatz in Züschen statt.
Nach dem 3:0 gegen die SG Dreislar/Hesborn, überzeugte die Elf von Walter Lachenicht auch am vergangenen Sonntag in Padberg. Nach toller Moral, bog man zwei Rückstände (0:1 und 1:2) um, doch musste mit dem Schlusspfiff noch den Gegentreffer zum 3:3 (0:1) gegen den TuS Velmede-Bestwig 92/07 e.V. hinnehmen. In der ersten Halbzeit wussten die Grün-Gelben ihr Chancenübergewicht nicht zu nutzen. Kai „Ole“ Jahn und Steffen Sahm verpassten je zweimal aus sehr aussichtsreicher Position die Führung. Kurz vor der Halbzeit sollte sich dies rächen und der Gast, der zwar über mehr Ballbesitz verfügte, gegen die bis dahin sattelfest agierende Defensive aber keine Mittel fand, konnte aus äußerst spitzen Winkel die 1:0-Pausenführung erzielen. Kurz nach dem Seitenwechsel gelang unserer Elf der Ausgleich. Steffen Sahm schickte seinen Sturmpartner Christian „Mini“ Hörster auf dem Flügel, der ihn wiederum mustergültig bediente. Per Kopf wurde der Rückstand egalisiert. Anschließend wohl die schwächste Phase, sodass man den Gegner unnötig zurück ins Spiel kommen ließ und das 1:2 nach einem Distanzschuss fiel. Durch einen Elfmeter, den Christian „Mini“ Hörster gekonnt verwandelte und der Ampelkarte für einen TuS-Akteur kam die SGH/P zurück ins Spiel. In Überzahl wurde der Druck auf das Tor des Gegners erhöht. Jens „Manni“ Brune erzielte mit einem satten Schuss von der Strafraumkante, auf Vorlage von Christian „Mini“ Hörster, die verdiente Führung. Auch im Anschluss hatte man klare Chancen, wie beispielsweise einen Innenpfostentreffer von Mini, um das Spiel vorzeitig zu entscheiden und den zweiten Sieg in Folge zu feiern. Aus einem Getümmel heraus fiel jedoch mit dem Schlusspfiff der Ausgleich für die Gäste.
Heute wird es in Züschen ein anderes Spiel werden. Der Tabellenführer ist seit sieben Spielen ungeschlagen und gewann die letzten drei Ligaspiele allesamt zu Null! Gegen den besten Sturm sowie die beste Defensive der Liga wird es schwer Stand zu halten, dennoch wird man alles daran setzen, um für eine Überraschung zu sorgen!

Die Zweite trifft bereits um 12:45 Uhr in Padberg auf die Reserve der SG Siedlinghausen/Silbach. Nach der 0:4-Niederlage beim Tabellenführer in Küstelberg, rechnet man sich im Heimspiel gegen den Tabellennachbarn mehr Chancen aus!

Beide Seniorenmannschaften freuen sich über EURE Unterstützung!