Sponsoren

 
 
Weblication

Kontakt / Anfahrt

SG Hoppecketal / Padberg

Am Wiesenrain
34431 Marsberg-Beringhausen

ERSTE FEIERT NÄCHSTEN HEIMERFOLG UND IST TEAM DER RÜCKRUNDE

30.11.2019

Mit 3:1 (2:1) schlugen unsere Jungs am vergangenen Abend den FC 88 Bruchhausen-Elleringhausen und überholten dadurch die Gäste in der Tabelle!
Grund zu wechseln hatte Trainer Walter Lachenicht nach dem überzeugenden Auftritt gegen den TuS Medebach 1919 e.V. nicht. Dennoch musste Obai Mhawesh mit einer Verletzung an der Hand passen. Für ihn rückte Steffen Sahm, nach überstandener Verletzungspause, in die Startelf.
Gegen einen sehr unbequemen Gegner, kamen die Grün-Gelben gut in die Partie. Mit energischem Pressing ließ man die Gäste nicht zur Entfaltung kommen und konnte sich selbst nach Ballgewinn eigene Chancen erarbeiten. Dies wurde bereits nach zehn Minuten belohnt. Lukas Brune nahm dem letzten FC-Spieler in der Kette den Ball ab, behielt vor dem Tor die Übersicht und legte quer auf Steffen Sahm, der nur noch einschieben musste!
Im Anschluss konnte sich der Gegner etwas Luft verschaffen, ohne sich eine wirkliche Torchance zu erarbeiten. Selbst blieb man gefährlich, verpasste es aber auf 2:0 zu erhöhen. Mit der ersten Torchance kam der FC dann nach einer halben Stunde zum Ausgleich. Ein Konter, den man versäumte zu klären, fiel einem gegnerischen Akteur im Strafraum vor die Füße, welcher trocken und unhaltbar ins kurze Eck abschloss.
Kurz geschüttelt, zeigte unsere Elf jedoch die richtige Reaktion und konnte nur wenige Minuten später die erneute Führung erzielen, mit der es verdient in die Kabinen ging. Wieder war es Steffen Sahm, der nach Zuspiel von seinem kongenialen Sturmpartner Christian “Mini” Hörster überlegt ins lange Eck abschloss!
Nach dem Seitenwechsel stabilisierten sich unsere Jungs. Einer im Mannschaftsverbund überragenden Defensivleistung war es zu verdanken, dass der Gast, bis auf einige wenige Distanzschüsse, keine nennenswerte Tormöglichkeit im zweiten Durchgang hatte, im Mittelfeld über weite Strecken die Spielhoheit auf Grün-Gelber Seite war und man auch im Sturm immer wieder Nadelstiche setzen konnte. Bereits in der 55. Spielminute sorgte Christian “Mini” Hörster für das (vorentscheidende) 3:1. Diesmal war es Steffen Sahm, der nach Zuspiel von Tobias Hünemeyer, den Ball zum Torjäger weiterleitete, welcher das Leder sehenswert mit der Innenseite in den Winkel schoss. So gewinnt man auch das zweite Rückrundenspiel mit 3:1 und kann mindestens bis heute Abend vom Rückrundentabellenthron grüßen!
Durch das 1:0 ging zudem eine unglaubliche Serie zu Ende. So war es das erste und an diesem Abend auch einzige Tor, an dem Christian “Mini” Hörster in dieser Saison nicht direkt beteiligt war. Von den 25 SGH/P-Toren in der ersten 15 Ligaspielen erzielte unsere Nummer Neun 15 Tore persönlich und bereitete alle übrigen zehn Tore vor. 100% Torbeteiligung über die gesamte Hinrunde, die bis zum zweiten Spiel der Rückrunde anhielt. Ein Wahnsinnslauf, der in der Liga und vermutlich auch im ganzen Kreis einmalig ist!

Die Zweite konnte bereits letzte Woche einen Derbysieg in Helminghausen einfahren. Gegen die SG Helminghausen/Diemelsee gewann man mit 4:2 (2:1). Die Tore erzielten Tobias Hörster, Krishna Visvanathan, Julian Schröder und Paul Hellermann.
Am morgigen Sonntag erwartet man die Reserve der SG Thülen/Rösenbeck/Nehden. Anstoß in Bredelar ist um 14:30! Schaut vorbei!